Samstag, 16. Juni 2012

WoW MOP Beta Mail Betrug durch Unbekannte

World of Warcraft, auch bekannt unter dem Kürzel WoW, ist wohl eines der beliebtesten kostenpflichtigen Online-Games. Wie der schweizer Blog Beluga59 berichtet, versendeten Unbekannte per E-Mail eine Einladung zur Beta-Version WoW MOP BETA. Zu vermuten ist daher, das die Account-Daten der registrierten Spieler den Besitzer wechselten, womit den Initiatoren scheinbar auch die E-Mailadressen der User zur Verügung standen. Inhaltlich informierte das Betrugsmail die Empfänger darüber, das die Beta Version WOW MOP - MOP steht für Mists of Pandaria - nun zu erwerben sei.

WoW-Fans sind gewohnt, dass das Spiel nicht gratis ist. Eine Kaufabwicklung ist unter Angabe der persönlichen Daten und Kreditkartennummer ein für sie üblicher Weg das Spiel zu kaufen. Wer diesen Weg wählte und seine Daten absendete zum Kauf der Beta-Version, erhielt sogar eine Bestätigung: "Sie werden in den nächsten Tagen den Beta-Key erhalten ...".  Beluga59 empfiehlt, mit dem Kundendienst des jeweiligen Landes Kontakt aufzunehmen und das eigene Konto sprerren zu lassen. Quelle: http://beluga59.org/2012/06/14/wow-betrugsmail/


Sicherheit im Internet
Die schlechtesten Passwörter
Botnetze - Gehört Dein Rechner noch Dir?

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Verehrte Leser,
um meinen Blog vor Spam zu schützen ist für Kommentare die Moderatorenfunktion aktiviert. Die Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt möglichst zeitnah, in der Regel innerhalb 24 Stunden.

Vielen Dank für ihr Verständnis
Jörg Mersmann